Startseite
Bilder
Kinder werden Leute
Abschied von Graz
meine Bücher
Geschichte des Monats
Rezept des Monats
Links
Gästebuch
 


   Gulasch von der Wildtaube 
 Eine Wildtaube (Finger weg von Goofy und seinen Freunden!) in Stücke zerteilen, würzen und scharf anbraten. Im Bratensatz reichlich Zwiebelscheiben braun rösten, durchwachsenen Speck in Streifen dazu geben.
Mit edelsüßem Paprika bestäuben und mit Suppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran sowie zerdrückten Wacholderbeeren würzen und weichdünsten.  
Dieses Rezept stammt von Frau Lecher, der Herbergsmutter in meinem Kinderferiendomizil in Edelsgrub.
Bei der Beschaffung der Taube war ich (mehr oder weniger) behilflich. Ich durfte nämlich Herrn Lecher, einen begeisterten Jünger Petris, zur Jagd begleiten.
Zwar hatte ich heftiges Gähnen (wir mußten um 4 Uhr früh los) gerade noch unterdrücken können, aber der folgende Niesreiz war zuviel.
Und nichts wars mit dem kapitalen Bock. Den hatte ich mit meiner ungewollten Laut-meldung geschossen. So musste halt wenigstens eine Taube dran glauben.      


***

Österreichisch - deutsches Küchenwörterbuch

Einige meiner Rezepte findet ihr unter www.chefkoch.de